Skandinavisches Naturistportal | FKK-Karte | Dansk Naturist Union - DNU | Norsk naturistforbund - NNF | Sveriges Naturistförbund - SNF | International Naturist Federation - INF-FNI

Amundön - Göteborg

DruckversionDruckversion

Standort

Amundön - Göteborg
Schweden
57° 35' 14.64" N, 11° 54' 7.56" E
SE

Amundön ist eine Insel südlich von Göteborg zwischen Askim und Billdal.

Die Mehrzahl der Nacktbader ist auf der Halbinsel "Drags Näsa" und der Bucht daneben, weil es dort am einfachsten ist, ins Wasser zu kommen. Dies ist ein wunderbarer Platz, den Sonnenuntergang an einem warmen, sonnigen Tag zu beobachten!

Es gibt eine Toilette bei der Bucht. Die Leute, die hierherkommen, sorgen dafür, dass das Gebiet sauber und ordentlich ist. Dies ist auch ein Platz, wo es einfach ist, Leute kennenzulernen. Es gibt viele, die regelmäßig hierher kommen.

Mit Bus 58 oder 82 fahren – siehe Zeittabelle auf Tidpunkten.

Mit dem Wagen von Göteborg nach Süden auf Dag Hammarsköldsleden fahren. Hinter Järbrottsmotet weiter Richtung Süd auf Straße 158 fahren. Das Dorf Askim durchfahren und bei dem Schild "Billdal" rechts abbiegen. Nach einigen hundert Metern rechts auf eine Straße ausgeschildert "Brottärr, Amundön".abbiegen. Die kurvenreiche Straße läuft herunter zum Ufer, wo es eine Marina und eine Boot-Helling gibt. Links abbiegen zu einem gebührenpflichtigen Parkplatz (Gebühr zwischen SEK 10 und 30 pro Tag). Nicht auf Lilla Amundön hinausfahren – dies ist Privatgebiet.

Am südlichen Ende vom Parkplatz ist ein rotes Haus mit einer Toilette und einer Informationstafel. Eine kleine Brücke führt zur Insel Amundön hinüber (Die größere Insel). Der einfachste Weg ist, dem Pfad nach rechts gleich nach der Brücke zu folgen. Der Pfad überquert ein Feld und verläuft zwischen einigen Bäumen hinter einem Textilstrand. Eine Treppe, die auf den Felsen hinaufleitet, hochklettern. Bald sehen Sie den Text "Fribad" auf den Felsen gemalt. Die meisten Leute sind hier angekleidet, aber es ist auch erlaubt, nackt zu sein. Den Ufer weiter entlang laufen bis Sie den Text "nakenbad" auf einem Felsen sehen. Sie sind jetzt auf dem großen FKK-Strand. Siehe die Karte mit den roten Grenzen.

typeOfPlace:

Kommentare

Som vanligt ligger naturistbaden alldeles för avsides, det är en bra bit att gå och det är inte bara att promenera, utan det över berg och skrevor. Besvärligt att ta sig dit, nästan omöjligt med mindre barn tyvärr. Området, som är naturreservat, är väldigt rent och man kan nästan inte hitta något skräp alls. Det är lätt att hitta sin egna skreva bland kobbarna och badmöjligheterna är begränsade ute vid drags näsa, där nakenbadet är. Tyvärr domineras nakenbad av män och perversion, vilket gör det olämpligt för barnfamiljer. Väldigt synd på Göteborgarnas nakenbad, som kunde fått vara just nakenbad och inget annat.

Nakenbadare på Amundön sedan 40 år tillbaka. Mycket störande med fiskare som står med spön o fiskar på badplatsen!!! Vill gärna veta om det verkligen är tillåtet!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Credentials (your e-mail address will not be shown publicly)
Your content will not appear on this site until your e-mail is verified.
Vennligst skriv inn en byline som besyår av minst 6 tegn. All posts associated with this e-mail address will carry this byline. Leave blank if you want to keep the byline already associated with this email address.